Referenzen

 

Buchveröffentlichung

Nach einem Eintrag in das Forum der Aktgalerie erreichte mich eines Tages eine Einladung zu einem Wettbewerb für einen Kunstbildband, bei dem man bis zu 10 Bildern einsenden konnte. Ich für mich entschied mich dazu 8 ausgewählte Aufnahmen einzusenden und wurde nach einer engeren Auswahl als Teilnehmer für den Bildband einbezogen.

Somit ergab sich zum ersten Mal die Möglichkeit mich einem ausgeweiteten Spektrum der Öffentlichkeit vorzustellen, was mich natürlich sehr freut. Bislang war nur einem sehr gering ausgedehnten Bekanntenkreis mein Schaffen um die Fotografie bekannt, und ich erhoffe mir natürlich dadurch die eine oder andere Türe zu neuen Möglichkeiten zu öffnen. Ich werde nun mehr nach Models Ausschau halten, um Material für zukünftige Ausstellungen und Wettbewerbe sammeln zu können. Am 23. April 2005 fand in Berlin ein User-Treffen aller der am Bildband mitwirkenden Fotografen statt. Dabei wurde in einer Buchhandlung eine Präsentation mit begleitender Autogrammstunde organisiert.

Das ganze Projekt war sehr gut organisiert und hielt einen spannenden Abend zum Austausch zwischen Fotografen und Models bereit. Am Sonntag den 24. April 2005 war dann noch eine Fotosafari im dort nahegelegenen Industriepark Rüdersdorf abgehalten worden.

Wenn Sie an dem Bildband interessiert sind, so schauen Sie sich in einer Ihnen nahegelegenen Buchhandlung um, oder schreiben Sie mir kurz eine E-Mail und Sie bekommen weitere Infos zum Erwerb des Bildbandes!

 

 

 

 

Fotoausrüstung

Mit 14 Jahren habe ich mich damals das erste Mal mit der Fotografie auseinandergesetzt. Es war eine Kodak Kamera mit Ledertasche und einem ebenfalls in Leder gehüllten Belichtungsmesser, mit dem mich mein Vater auf die Menschheit losgelassen hat. Ein Wahnsinn wenn man bedenkt, dass heute Kameras selbstständig auslösen wenn man lacht. Ich lernte hierbei die Kameraeinstellungen und das Zusammenspiel zwischen Blende, Verschlusszeit und Empfindlichkeit kennen. Nach weiteren 4 Jahren bekam ich dann eine Rollei 35 Kleinbildkamera, welche mir damals brillante Ergebnisse bescherte.

 

Danach kaufte ich mir meine erste Spiegelreflexkamera von EXAKTA, das Model HS-3. Sie hatte ein Bajonet für Pentax Objektive und machte für meine Kenntnisse schon richtig gute Aufnahmen.

 
Der Umstieg auf CANON erfolgte danach aufgrund des Erscheinens der EOS-Reihe, die 650-er EOS mit Autofokus. Im Laufe der Jahre habe ich die eine oder andere Anschaffung getätigt und bin so bis heute der Marke CANON treu geblieben.  

Zu meiner Ausrüstung:

  • Kamera: CANON EOS 50D (mit Gitterscheibe)
  • Kamera: CANON EOS 5D Mark II (mit Gitterscheibe)

 

  • Objektiv: CANON EF-S 17-85mm f/4,0 - 5,6 IS USM
  • Objektiv: CANON EF 17-40mm f/4.0 L USM
  • Objektiv: CANON EF 24-70mm f/1:2,8 L USM
  • Objektiv: CANON EF 50mm f/1.4 USM
  • Objektiv: CANON EF 70-300mm f/1:4-5,6 L IS USM

 

  • Blitzgerät: CANON Speedlite 430 EZ
  • Blitzgerät: CANON Speedlite 430 EZ II

 

Hochzeiten  |  Portraits | Baby- und Kinderaufnahmen | Home-Shooting | Paar-Shooting | Dessous-Shooting

                              

Ich warte einen Augenblick auf den richtigen Moment,

auf Knopfdruck eingefroren, verewigt,
betrachtet, verinnerlicht!

Zurechtgemacht ...
und trotzdem ungeschminkt!

 

 

Viel Spaß wünscht Ihnen Jürgen Feiler

 

                           

 

 

Zur Person

Zu meiner Person:

Ich bin 1963 in Villingen (Schwarzwald) geboren und kam 1980 zur Fotografie. Nach themenfreien Arbeiten habe ich mich der Portrait-Fotografie zugewandt. Nach einem Akt-Seminar im Burgenland bei Wien unter der Führung von Detlev Motz habe ich auch die Aktfotografie zu meinem Thema gemacht.

Ich arbeite hauptsächlich im Outdoor-Bereich, bin aber auch für Indoor-Shootings zu haben. Ich bevorzuge für meine Arbeiten das natürliche Licht, besitze zur Unterstützung im Indoor-Bereich aber auch Studioleuchten. Als Fotograf ist es mir wichtig, die Wesenszüge eines Menschen im Bild einzufangen. So wie der Mensch in seiner Natürlichkeit ist, wie er sich gerne selbst sehen möchte und sich in meinen Arbeiten auch wieder findet, so sind meine Ziele für ein jedes Shooting gesteckt! Dabei darf der Spaß an der Zusammenarbeit nicht auf der Strecke bleiben.

Als Autodidakt sehe ich mein Hobby als Fotograf für einen perfekten Ausgleich zu meinem Job im Arbeitsleben, den ich im Bereich Marketing ausübe. Ein Blick für das "Besondere" und technisch perfekt sollen die Aufnahmen als Ergebnis aus jedem Shooting hervorgehen, egal ob als TfP- (bei selbst ausgewählten Models) oder Auftrags-Shooting.

Ich denke, dass das Schlimmste Gefühl für den Einzelnen "ein bewußter Stillstand" sein muss!!!
Alle Shootings werden IMMER mit einem Model-Vertrag abgeschlossen!

Viel Spaß und liebe Grüße

 Jürgen Feiler

 

Impressum

 

Jürgen Feiler
Im Schilterhäusle 39/3
78052 Villingen-Schwenningen
Deutschland
Handy: 0 15 20-177 66 55

Internet: http://www.Fotografie-JuergenFeiler.de
E-Mail: info@fotografie-juergenfeiler(.de)

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Jürgen Feiler (Anschrift wie oben)

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer
Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Jürgen Feiler