Zu meiner Person

 

Ich bin 1963 in Villingen (Schwarzwald) geboren und kam 1980 zur Fotografie. Nach themenfreien Arbeiten habe ich mich der Portrait-Fotografie zugewandt. Nach einem Akt-Seminar im Burgenland bei Wien unter der Führung von Detlev Motz habe ich auch die Aktfotografie zu meinem Thema gemacht. Da ich auch gerne verreise liegt es nahe dass in diesem Zeitraum auch die Landschaftsfotografie Einzug hält.

Wenn ich Menschen ablichte und mit Models fotografiere, arbeite ich hauptsächlich im Outdoor-Bereich, bin aber auch für Indoor-Shootings zu haben. Ich bevorzuge für meine Arbeiten das natürliche Licht, besitze zur Unterstützung im Indoor-Bereich aber auch Studioleuchten. Als Fotograf ist es mir wichtig, die Wesenszüge eines Menschen im Bild einzufangen. So wie der Mensch in seiner Natürlichkeit ist, wie er sich gerne selbst sehen möchte und sich in meinen Arbeiten auch wieder findet, so sind meine Ziele für ein jedes Shooting gesteckt! Dabei darf der Spaß an der Zusammenarbeit nicht auf der Strecke bleiben. Alles soll sich in einer ungezwungenen Atmosphäre entwickeln.

Als Autodidakt sehe ich mein Hobby als Fotograf für einen perfekten Ausgleich zu meinem Job im Arbeitsleben, den ich im Bereich Marketing ausübe. Ein Blick für das "Besondere" und technisch perfekt sollen die Aufnahmen als Ergebnis aus jedem Shooting hervorgehen, egal ob als TfP-Shootings (bei selbst ausgewählten Models) oder bei Auftrags-Shootings. Es sollen Aufnahmen entstehen die man sich gerne mehr als nur einmal anschaut.

 

Ich denke, dass das Schlimmste Gefühl für den Einzelnen "ein bewusster Stillstand" sein muss!!!

Alle Shootings werden IMMER mit einem Vertrag abgeschlossen!

 

Viel Spaß und liebe Grüße

 Jürgen Feiler

 

 

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.